Deutschland: Entwicklung Wind und Photovoltaik (PV) in GW nach BCG - The Boston Consulting Group

Wind und Sonne auf dem Vormarsch

Ökostrom löst fossile Energieträger auf breiter Front ab

Der Ausbau erneuerbarer Energien auf dem Stromsektor wächst rasant und übertrifft alle Prognosen. 2010 steigt ihr Anteil am deutschen Strommarkt auf knapp 20 Prozent, 2020 werden es bereits 45 bis 50 Prozent sein.

Der grosse Vorteil: Die Kosten für Wind- und Solarstrom werden im Gegensatz zu Öl, Gas und Kohle langfristig weiter abnehmen. Das Ausbaupotenzial für Wind und Sonne stellt keinen Engpass dar. Langfristig muss der Energiebedarf aus den nachhaltigen, kohlendioxidfreien Alternativen gedeckt werden.

Intelligent eingesetzt, verstetigt SolarFuel die Einspeisung von Ökostrom und beseitigt Netzengpässe. Produktionsspitzen bei Strom werden in speicherbares, erneuerbares Erdgas konvertiert. Das synthetische Erdgas steht als notwendige Ergänzung zu knappen Bio-Energieträgern sektorübergreifend für Strom, Kraft, Wärme und Mobilität zur Verfügung.

SolarFuel ermöglicht mehr Ökostrom im Netz.